Schlagwort-Archive: Staat

DAS SUBSIDIARITÄTSPRINZIP

Stephan Eisel erläutert die historischen Hintergründe der Idee der Subsidiarität und ihre Bedeutung in der modernen Gesellschaft. Weiterlesen

WISSENSCHAFTSFREIHEIT – QUO VADIS ?

Wolfgang Löwer sieht die Wissenschaftsfreiheit in Deutschland als gelebte Realität und unterstreicht, dass Wissenschaft vertrauenswürdig bleiben muss,  um diesen Befund nicht zu gefährden. Weiterlesen

RELIGION UND SÄKULARE GESELLSCHAFT

Norbert Lammert beschreibt, warum auch die Moderne  auf Religion angewiesen ist. Weiterlesen

WIDER DIE BANALISIERUNG DES KREUZES

Klaus Mertes SJ warnt angesichts der  Debatte um Kreuze im Eingangsbereich bayerischer Dienstgebäude davor, das Kreuz als Symbol kultureller Identität oder nur allgemeines religiöses Symbol zu banalisieren. Weiterlesen

KIRCHLICHE PRIVATSCHULEN SIND NICHT TEURER, SONDERN ANDERS

Martin Löwenstein SJ wendet sich gegen Klischees über kirchliche Privatschulen und plädiert für eine sachorientierte Analyse. Weiterlesen

SOZIALE GERECHTIGKEIT UND KATHOLISCHE SOZIALLEHRE

Lars Schäfers und Gabriel Rolfes sehen Gerechtigkeit eng verknüpft  mit den Grundprinzipien der Subsidiarität und So­lidarität, die dem Fundament der Personalität gründen. Weiterlesen

ZUR KRISE DES DEUTSCHEN FÖDERALISMUS

Bernhard Vogel sieht Deutschland auf dem weg zum Zentralstaat und kritisiert, dass sich die lebende Verfassung zunehmend weiter von der geschriebenen Verfassung entfernt. Weiterlesen

FÜR EINE REFORM DER ENERGIESTEURN

Ottmar Edenhofer plädiert für stetig steigende CO₂-Preise, einen  stetig steigenden Mindestpreis beim Europäischen Emissionshandel  eine Reform der Energiesteuern, die derzeit Strom und Gas am stärksten besteuern und Braunkohle am wenigsten.  Weiterlesen