Die Welt verstrickt in eine Spirale der Gewalt

Norbert Rönn

Wir leben in einer Welt im Aufruhr – spätestens seit Wladimir Putin am 24. Februar 2022 den verbrecherischen Befehl zum Angriff auf die Ukraine gegeben hat. Bachmut, Mariupol und jetzt Awdijiwka, an der Front im Osten versinken in verlustreichen Schlachten seither immer mehr Städte und Dörfer in Schutt und Asche. „Die Welt verstrickt in eine Spirale der Gewalt“ weiterlesen

Der Angriffskrieg auf die Ukraine dauert schon fast zwei Jahre

Prof. Dr. Thomas Schwartz

Die Menschen in der Ukraine müssen augenblicklich den zweiten Kriegswinter überstehen. Die völkerrechtswidrige Invasion Russlands geht im Februar in ihr drittes Jahr und weiterhin ist kein Ende dieses durch nichts zu rechtfertigenden Aggressionskrieges mitten in unserem Kontinent in Sicht. „Der Angriffskrieg auf die Ukraine dauert schon fast zwei Jahre“ weiterlesen

Normalisierung oder Regulierung der Suizidassistenz?

Eva M. Welskop-Deffaa

Die Debatte zur gesetzlichen Regulierung der Suizidhilfe hat Fahrt aufgenommen. Kurz vor der geplanten abschließenden Beratung im Deutschen Bundestag über die drei vorliegenden Initiativanträge zur gesetzlichen Regelung der Suizidassistenz stellten am 8. Mai 2023 vier renommierte Wissenschaftler in der F.A.Z. die Frage, ob es einer Regulierung überhaupt bedarf. „Normalisierung oder Regulierung der Suizidassistenz?“ weiterlesen

Die Würde des Menschen ist unantastbar

Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck

Der 24. Februar 2022 ist durch den überfallartigen Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine zu einem geschichtsträchtigen Datum geworden – nicht nur für Europa, sondern für die ganze Welt. Einige erwarteten nach der Annexion der Krim durch Russland einen solchen Schritt; zugleich hofften alle, dass diese Schreckensvision nicht Wirklichkeit würde. „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ weiterlesen

Die Zukunft des Verbandskatholizismus: Glaubensort für suchende Christen

Alexandra Horster

Die Zahl der Kirchenaustritte haben 2021 mit rund 360.000 Menschen allein auf der katholischen Seite einen neuen traurigen Höhepunkt erreicht. Was daran vor allem erschreckend ist: Viele Menschen, die sich von der verfassten Kirche abwenden, entstammen ihrem innersten Kern. „Die Zukunft des Verbandskatholizismus: Glaubensort für suchende Christen“ weiterlesen

Was heißt eigentlich „Zeitenwende“? – Vorschläge in 12 Thesen

Dr. Andreas Feser

Bundeskanzler Scholz hat den Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine eine „Zeitenwende“ genannt und dafür viel Zustimmung bekommen. Was aber hat sich tatsächlich „gewendet“? Die Rückkehr des Krieges? Krieg war nie verschwunden. Krieg in Europa? Krieg wurde in den 90‘er Jahren in Jugoslawien mitten in Europa geführt. „Was heißt eigentlich „Zeitenwende“? – Vorschläge in 12 Thesen“ weiterlesen

Abschreckung braucht als Friedensgarantie einen Sitz im Leben freiheitlicher Demokratien

Dr. Stephan Eisel

Seit dem Ende des 2. Weltkrieges war die europäische Friedensordnung durch das Prinzip der Abschreckung stabilisiert. Dass Wladimir Putin diese Friedensordnung durch seinen Angriffskrieg gegen die Ukraine ins Wanken gebracht hat, hat seine wesentliche Ursache darin, dass die Notwendigkeit von Abschreckung ihm gegenüber nicht mehr ernst genug genommen wurde. „Abschreckung braucht als Friedensgarantie einen Sitz im Leben freiheitlicher Demokratien“ weiterlesen

Menschenrechte kennen keine Nationalflaggen

Prof. Dr. Ulrike Kostka, Diözesancaritasdirektorin Erzbistum Berlin

Der Ukrainekrieg geht in seine fünfte Woche. Er hat eine erschreckende Routine bekommen. Jeden Tag sehen wir im Internet oder im Fernsehen die Bilder zerstörter Städte, sind entsetzt über die Propaganda Russlands und fragen uns, wie das wohl weitergeht. „Menschenrechte kennen keine Nationalflaggen“ weiterlesen