RELIGION UND SÄKULARE GESELLSCHAFT

Norbert Lammert beschreibt, warum auch die Moderne  auf Religion angewiesen ist. Weiterlesen

GEDANKEN ZUM „HISTORISCHEN“ TRUMP/KIM-GIPFEL

Ruprecht Polenz kritisiert die Ergebnisse des Treffen zwischen dem US-Präsidenten  und dem nordkoreanischen Diktator  als unverbindlich und sieht darin einen Erfolg für das Regime in Pjönjang. Weiterlesen

PRIESTERSEIN HEUTE

Stefan Jürgens hält aus seiner Erfahrung als katholischer Priester angesichts des Priestermangels das Zölibat für schädlich, sieht eine Spaltung zwischen Bischöfen und Gemeinden und kritisiert die oft floskelhafte kirchliche Sprache. Weiterlesen

DEUTSCHLAND IM UN-SICHERHEITSRAT

Klaus Prömpers sieht die Vereinten Nationen vor neuen Herausforderungen des Nationalismus und des Rechts- und Linkspopulismus und beschreibt die besondere Verantwortung Deutschland als neues Mitglied im Sicherheitsrat. Weiterlesen

CHRISTLICHES MENSCHENBILD

Stephan Eisel beschreibt das christliche Menschenbild, das für die „C“-Parteien grundlegende Orientierung des politischen Handelns ist bzw. sein sollte.

Weiterlesen

AUCH FRAUEN IN SAKRAMENTALEN ÄMTERN ?

Dorothea Sattler fordert ein neues Nachdenken über die Möglichkeit des amtlichen kirchlichen Dienstes von Frauen auch in der katholischen Kirche Weiterlesen

STEUERGERECHTIGKEIT UND ARMUT

Jörg Alt SJ sieht in Steuergerechtigkeit ist eine der Möglichkeiten, mit denen Europa den Migrationsdruck aus Afrika senken kann.  Weiterlesen

WIDER DIE BANALISIERUNG DES KREUZES

Klaus Mertes SJ warnt angesichts der  Debatte um Kreuze im Eingangsbereich bayerischer Dienstgebäude davor, das Kreuz als Symbol kultureller Identität oder nur allgemeines religiöses Symbol zu banalisieren. Weiterlesen