#METOO

Chantal Grede  beschreibt alltäglichen Sexismus oder sexuelle Belästigung als kulturellen Nährboden für sexualisierte Gewalt und fordert das Recht auf sexuelle Unversehrtheit. Weiterlesen

WORAUF KOMMT ES FÜR DIE CDU AN ?

Ludger Gruber empfiehlt der CDU stärker Räume der echten politi­schen De­batte anzubieten, in denen nicht das Machbare das Denkbare be­stimmt, sondern umgekehrt das Denkbare den politischen Prozess befruchtet. Weiterlesen

PERSPEKTIVEN DER ENTWICKLUNGSPOLITISCHEN ZUSAMMENARBEIT

Primin Spiegel beschreibt Entwicklungspolitik als Ge­staltung einer Idee von „Weltgemeinwohl“, die allen Menschen ein menschen­würdiges Leben ermöglicht, und fordert politische Rahmenbedingungen, die klare menschenrechtliche Vorgaben für das Handeln von Wirtschaft und Finanzen setzen.  Weiterlesen

Kurzmitteilung

„Ein neuer Aufbruch für Europa  – Eine neue Dynamik für Deutschland –  Ein neuer Zusammenhalt für unser Land“ ist der Titel des Vertrages, den CDU, CSU und SPD am 7. Februar 2018 für die Bildung einer Bundesregierung geschlossen haben. kreuz-und-quer.de dokumentiert das,  was auf 177 Seiten in 14 Kapiteln und 56 Unterkapiteln vereinbart wurde.
Den vollständigen Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD für die Legislaturperiode 2017 – 2021 können Sie hier ausdrucken.

DAS GEHEIMNIS DER ROTEN NASE

Eckart von Hirschhausen widmet sich in seinem Karnevalswort 2018 der kleinsten Maske der Welt und beschreibt die heilende Kraft des Humors. Weiterlesen

SCHÖNE NEUE ARBEITSWELT

Volker Kregel beschreibt die Veränderungen der Arbeitswelt durch die Digitalisierung und fordert mehr Anstrengungen in der Aus- und Weiterbildung. Weiterlesen

Kurzmitteilung

kreuz-und-quer.de dokumentiert den Brief des Vorsitzenden des Zentralkommittees der Deutschen Katholiken (ZdK) vom 23. Januar 2018 zur Annäherung mit der Deutschen Bischofskonferenz über den 1999 von katholischen Laien zur Schwangerenkonfliktberatung gegründeten Verein „donum vitae“. Nachdem der Verein von seiten der Bischöfe bisher als „Vereinigung außerhalb der katholischen Kirche“ bezeichnet wurde, erkannte der Vorsitzende der Bischofskonferenz Kardinal Reinhard Marx jetzt die Verdienste von „donum vitae“ beim Lebensschutz an.

Weiterlesen

Kurzmitteilung

Der ehemalige bayrische Kulturminister Hans Maier, seit 1973 Mitglied der CSU,  hält es für ein „tödliches Eigentor“, wenn seine Partei „das Christliche“ durch eine „konservative Revolution“ ersetzen würde und fügt hinzu: „Dass aber die Unionsparteien in den jüngsten Sondierungen den Familiennachzug – vielmehr sein Unterbleiben – zum Koalitionsgebot Nummer eins heraufgespielt haben, ist für mich ein Skandal.“ kreuz-und-quer dokumentiert seinen Brief an die CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag. Weiterlesen