Archiv der Kategorie: Kunst

ZUR AUFKLÄRUNG DER SKANDALE IN DER BUNDESWEHR

Klaus Mertes SJ beschreibt die Komplexität der Aufklärung von Skandalen in großen Institutionen wie der Bundeswehr und unterstreicht, dass es das Falscheste wäre , aus Furcht vor Fehlern bei der  Aufarbeitung nichts zu machen. Weiterlesen

WIE GEHT ES EIGENTLICH HAMLET ?

Rolf Bolwin fordert im Blick auf Kulturpolitik und gesellschaftliche Verantwortung eine neue Debatte über die Prioritäten politischen Handelns. Weiterlesen

Kurzmitteilung

Helge Matthiesen, Chefredakteur des Bonner General-Anzeiger, meint: „Die Freiheit der Kunst oder die Pressefreiheit gehen in Deutschland nicht unter, wenn ein Gericht sich mit dem Streit zwischen dem Satiriker Jan Böhmermann und dem türkischen Staatspräsidenten Erdogan beschäftigt.“ Neben dem seinem Kommentar … Weiterlesen

DIE MACHT DER KUNST UND DER STAAT

Hans Maier  sieht den demokratischen Staat in der Verantwortung, den Raum zu schaffen, in dem sich individuelle künstlerische Tätigkeit entfalten kann, und zugleich in der Beschränkung, sich  jeder Bestimmung des Inhalts und der Form der Kunst enthalten. Weiterlesen

KUNST UND KIRCHE – EINE VIELFARBIGE HASSLIEBE

Klaus Martin Bresgott beschreibt Brücken und Gräben im Verhältnis von Kunst und Kirche und hält streitbare Ansätze für unabdingbar. Weiterlesen

Kurzmitteilung

Beiträge auf kreuz-und-quer.de zu den Entwicklungen im Vatikan und um den Papstwechsel auf einen Blick.

FRIEDHÖFE UNGETAUFT VERSTORBENER KINDER

René Böll befasst sich mit den „Cillinís“ in Irland, wo Kinder, die gestorben waren, bevor sie getauft wurden, außerhalb der Friedhöfe auf ungeweihtem Grund beerdigt wurden. Weiterlesen