Archiv der Kategorie: Forschung

WILLKOMMEN IN DER KLIMAPOLITIK

Reinhard Stuth plädiert für eine offene Debatte über die Kosten des Klimawandels und sieht im Mittelstand die Zukunftsperspektive der Energiepolitik. Weiterlesen

Kurzmitteilung

Die freiheitliche Demokratie vor totalitären Ideologien und autoritären Bedrohungen schützen – das war der Kristallisationspunkt der Arbeit des Zeithistorikers und Politikwissenschaftlers Karl Dietrich Bracher, der am 19. September 2016 im Alter von 94 Jahren in Bonn verstorben ist. Er war … Weiterlesen

VERNUNFT UND GLAUBE

Volker Ladenthin beschreibt die Grenzen der Vernunft sich selbst zu begründen. Weiterlesen

VON DER SCHWIERIGKEIT BILDUNG ZU MESSEN

Rainer Bölling weist darauf hin, dass die Messung in Bildungsjahren und Abschlussquoten wenig über tatsächliche Fähigkeiten aussagt, und warnt vor einer Vernachlässigung von Allgemeinbildung. Weiterlesen

DIE CHANCEN DER DIGITALISIERUNG GESTALTEN

Thomas Strobl betont die Chancen der digitalisierten Arbeitswelt ohne die Risiken zu leugnen: Es geht um eine entscheidende Zukunftsfrage für den Wirtschaftsstandort Deutschland.. Weiterlesen

WOHLSTAND FÜR ALLE – ZUKUNFT FÜR ALLE

Julia Klöckner sieht Eigenverantwortung als Grundlage von Nachhaltigkeit und fordert zur Sicherung von Lebensqulität für alle vernetztes Denken. Weiterlesen

GRÜNE GENTECHNIK AUS ETHISCHER SICHT

 Alois Glück hält für die Risikobewertung bei der Grünen Gentechnik  von besonderer Bedeutung, ob Prozesse tatsächlich beherrscht und auch gestoppt werden können oder ob eingetretene Entwicklungen irreversibel sind. Wo man nicht austreten kann, sollte man auch nicht eintreten.

Weiterlesen

KLONEN MIT MENSCHLICHEN ZELLEN VERBIETEN

Norbert Arnold sieht als Molekularbiologe im reproduktive Klonen von Menschen keine „menschendienliche Perspektive“ und plädiert für ein völkerrechtliches Verbot.

Weiterlesen