Archiv der Kategorie: Forschung

LEBENSSCHUTZ

Stephan Eisel setzt sich im vierten Teil seiner Serie „Was ist christdemokratisch?“ mit dem Thema Lebensschutz auseinander. Weiterlesen

MUT ZUR ARTENSCHUTZPOLITIK

Helmut Stahl fordert den Aufbau eines „Zentrums für Biodiversitätsmonitoring“, denn in der öffentlichen Wahrneh­mungskultur ist der dramatische, sich weltweit vollziehende Einbruch der Artenvielfalt zu wenig bewußt. Weiterlesen

WISSENSCHAFTSFREIHEIT – QUO VADIS ?

Wolfgang Löwer sieht die Wissenschaftsfreiheit in Deutschland als gelebte Realität und unterstreicht, dass Wissenschaft vertrauenswürdig bleiben muss,  um diesen Befund nicht zu gefährden. Weiterlesen

VERBRAUCHERSCHUTZ ALS ZUKUNFTSAUFGABE

Volker Kregel plädiert beim Verbraucherschutz für prinzipienorientiertes Handeln statt nur anlassbezogener Reaktion. Weiterlesen

ARTENSTERBEN – IM TOTEN WINKEL VON WISSENSCHAFT UND POLITIK

Helmut Stahl plädiert nachdrücklich für mehr Achtsamkeit vor der Vielfalt der Natur, die kein Supermarkt ist, aus dem wir uns nach Belieben bedienen können,  sondern Demut erfordert, um unseren Nachkommen das Überleben zu sichern. Weiterlesen

GLOBALE GESUNDHEITSPOLITIK

Hermann Gröhe unterstreicht die Bedeutung einer globalen Gesundheitspolitik auch für die eigene Bevölkerung und beschreibt „Global Health“ als wichtigen Schwerpunkt im Rahmen der deutschen G20-Präsidentschaft. In dieser Woche findet dazu unter seinem Vorsitz die internationale Konferenz der Gesundheitsminister in Berlin statt. Weiterlesen

ENERGIEPOLITISCHE HERAUSFORDERUNGEN

Michael Sabel plädiert dafür, die Energiewende nicht auf eine Stromwende begrenzt wird und unterstreicht die globale Dimension der Herausforderung.

Weiterlesen

WILLKOMMEN IN DER KLIMAPOLITIK

Reinhard Stuth plädiert für eine offene Debatte über die Kosten des Klimawandels und sieht im Mittelstand die Zukunftsperspektive der Energiepolitik. Weiterlesen