Kurzmitteilung

Papst Franziskus: Weihnachtsansprache an die Kurie 2020

Papst Franziskus hat die vatikanische Kurie aufgerufen, die gegenwärtige Krise der Kirche nicht mit einem Konflikt zu verwechseln, sondern als Chance zu begreifen: „Die Krise hat im Allgemeinen einen positiven Ausgang, während ein Konflikt immer Auseinandersetzung, Wettstreit und einen scheinbar unlösbaren Antagonismus hervorbringt, bei dem die Menschen in liebenswerte Freunde und zu bekämpfende Feinden eingeteilt werden, wobei am Schluss nur eine der Parteien als Siegerin hervorgehen kann. Die Logik des Konflikts sucht immer nach „Schuldigen“, die man stigmatisiert und verachtet, und nach „Gerechten“, über die man nichts kommen lässt, um das – oft magische – Bewusstsein zu schaffen, dass man mit dieser oder jener Situation nichts zu tun hat. Dieser Verlust eines Zusammengehörigkeitsgefühls begünstigt das Wachsen oder die Verhärtung bestimmter elitärer Haltungen und „geschlossener Gruppen“, die begrenzende und partielle Denkweisen fördern, die die Universalität unserer Mission verarmen lassen.“

Man müsse „aufhören, die Reform der Kirche als das Flicken eines alten Kleides zu betrachten oder als schlichte Abfassung einer neuen Apostolischen Konstitution. Die Reform der Kirche ist etwas Anderes. Es geht nicht darum, „ein Gewand zu flicken“, denn die Kirche ist kein einfaches „Gewand“ Christi, sondern sein Leib, der die ganze Geschichte umfasst (vgl. 1 Kor 12,27). Wir sind nicht aufgerufen, den Leib Christi zu verändern oder zu reformieren – »Jesus Christus ist derselbe gestern und heute und in Ewigkeit«! (Hebr 13,8) – aber wir sind aufgerufen, denselben Leib mit einem neuen Gewand zu bekleiden, damit klar ersichtlich wird, dass die Gnade, die wir besitzen, nicht von uns, sondern von Gott kommt“.

Zur Covid-Pandemie sagte Papst Franziskus, diese Krise sei „nicht mehr nur ein Allgemeinplatz des Diskurses und des intellektuellen Establishments, sie ist zu einer Realität geworden, die alle betrifft.“ Die Pandmie sei eine „eine beachtliche Bewährungsprobe und zugleich eine große Chance, uns zu bekehren und wieder authentisch zu werden.“ Dabei sei es wichtig, „wenn wir aufhörten, im Konflikt zu leben, und uns stattdessen wieder bewusst würden, dass wir unterwegs sind.“

Die vollständige Weihnachtsansprache  von Papst Franziskus an die Kurie 2020 finden Sie hier.

Die vollständige Weihnachtsansprache  von Papst Franziskus an die Kurie 2019 finden Sie hier.

Die Weihnachtsansprache  von Papst Franziskus an die Kurie 2018   finden Sie hier.

Die Weihnachtsansprache  von Papst Franziskus an die Kurie 2017   finden Sie hier.

Die Weihnachtsansprache von Papst Franziskus an die Kurie 2016 „12 Kriterien der Kurienreform“  finden Sie hier.

Die Weihnachtsansprache von Papst Franziskus an die Kurie 2015 “ 12 notwenige Tugenden“ können Sie hier ausdrucken.

Die Weihnachtsansprache von Papst Franziskus an die Kurie 2014 „15 Kurienkrankheiten“ können Sie hier ausdrucken.

Die Weihnachtsansprache  von Papst Franziskus an die Kurie 2013  finden Sie hier.

 

Ihr Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s